Traditionelles Brot backen

Jasmin K. - IMG_20160729_191041

Brot backen im Steinofen ist ein tolles Erlebnis. Bei unserer gut besuchten Veranstaltung zum gemeinsamen Brot backen konnten alle Schritte miterlebt werden. Vom Kneten des Teiges über das Formen in Laibe bis zum Backen im Ofen.

Am Freitag den 29 Juli trafen wir uns bei Hedda Schuller im Garten beim Steinofen um gemeinsam wie in Siebenbürgen Holzofenbrot zu backen. Bereits am frühen Morgen hatten Hedda Schuller und ihre  Schwiegermutter Eleonore Schuller eine Runde Brot vor gebacken, welches wir dann am Abend mit den Leckereien die jeder mitgebracht hatte, verzehren konnte. Das gemeinsam gebackene Brot wurden aufgeteilt und jeder durfte etwas mitnehmen. Die Freude war groß, dann selbst gebackenes Brot aus dem Steinofen schmeckt einfach unvergesslich gut.

Dieses Jahr hatte Horst Sift die Ehre den sieben Kilogramm schweren Teig zu kneten. Herr Sift merkte an: „Es war ein sehr schönes Erlebnis den Brotteig zu kneten und noch Tipps von Eleonore Schuller zu bekommen. Ich habe noch viel dazu gelernt!“

Doch bevor man den Brotteig in den Steinofen schieben konnte, musste dieser mit Holz geheizt werden. Erst als das Holz zu Kohle verglüht war konnte der vorgeformte Brotteig in den Steinofen geschoben werden, jedoch musste zuvor noch die Kohle nach vorne gezogen sowie die Kacheln mit einem selbst gemachten Besen aus einem Holzstiel mit Maisblättern geputzt werden.

Nun konnte der Brotteig in den Steinofen und dann hieß es zwei Stunden warten, bis das Brot fertig gebacken war. Der Abend klang beim gemütlichen Zusammensitzen und schönen Unterhaltungen aus.

 

Ein großes Dankeschön an Hedda Schuller, Eleonore Schuller und allen anderen, die den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

One thought to “Traditionelles Brot backen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.